Röntgendiagnostik / Sonographie

roentgen

Die Röntgendiagnostik erfolgt zur Darstellung knöcherner Veränderungen, wie frischer Verletzungen von Knochen, Verschleißerscheinungen von Gelenken, entzündlich und/oder osteoporotischen Erkrankungen.

Funktionelle Röntgenaufnahmen von Gelenken und Wirbelsäulen ermöglichen das Erkennen von Instabilität bzw. Unbeweglichkeiten.


 

Songraphie

Bei der Songraphie werden mit Hilfe von Schallwellen und deren Reflexion ohne die bei Röntgenaufnahmen notwendige Strahlenbelastung Änderungen von Weichteilgewebe wie Bändern, Sehnen, Gelenkschleimhaut usw. diagnostiziert. Insbesondere im Rahmen von akuten Sportverletzungen wird die Ultraschalldiagnostik häufig eingesetzt.

Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Untersuchung von Neugeborenenhüften im Rahmen des allgemeinen Screening-Programms, um damit ein Fehlwachstum der Hüftgelenke beim Neugeborenen zu erkennen und entsprechend frühzeitig zu behandeln.